English
Atelierhaus
Atelierhaus

Anastasia Katsidis im August und September im Gastatelier

 

25. September 2012 , 17.30

Im August und September 2012 war Anastasia Katsidis (*1974) Gastkünstlerin im Atelierhaus des Sitterwerks.

Ihre Eindrücke von unterschiedlichen Kulturen und Gesellschaften sowie deren Mechanismen manifestieren sich in ihren Arbeiten. Anastasia Katsidis schafft Installationen und Objekte, die oftmals durch eine oder mehrere Personen benutzt werden müssen. Dabei setzt sie weniger auf Technik als auf Körperkraft und bezieht den Betrachter bewusst mit ein. Dieser muss dann zum Beispiel eine riesige Fächermaschine – inspiriert von Zeichnungen Leonardo da Vincis – bedienen und kann damit einer anderen Person Luft zufächern.

Darüber hinaus schafft sie alltäglich anmutende Objekte, die sie jedoch verfremdet oder denen sie eine neue Funktion zuweist. Für eine Kunst am Bau Arbeit hat Anastasia Katsidis einen Trinkbrunnen in Form eines roten Hydranten entwickelt der 2010/2011 in der Kunstgiesserei hergestellt wurde und sich heute in der Pädagogischen Hochschule in Luzern befindet.

Anastasia Katsidis hat in Basel und Luzern Kunst studiert, sie lebt und arbeitet in Zürich und Kairo.

Am Dienstag, 25. September 2012, fand ab 17.30 Uhr ein Offenes Atelier mit der Künstlerin statt. Es gab ägyptische Linsensuppe und weitere Köstlichkeiten.

Literatur in der Kunstbibliothek