English
Kesselhaus Josephsohn
Galerie Felix Lehner AG
Kesselhaus Josephsohn
Galerie Felix Lehner AG

Ausstellungsraum, Lager und Galerie für Arbeiten von Hans Josephsohn

Das Kesselhaus Josephsohn zeigt in ständigem Wandel eine Auswahl von Gipsmodellen und Bronzen des Zürcher Bildhauers Hans Josephsohn (1920-2012). Es dient als museale Ausstellungshalle und zugleich als Lager und Arbeitsraum, wo Josephsohns Oeuvre an Ausstellungen vermittelt, konservatorisch betreut und in einem Verzeichnis aufgearbeitet wird.

Die Galerie Felix Lehner im Kesselhaus Josephsohn vertritt den Nachlass von Hans Josephsohn - durch den Verkauf von Josephsohns Arbeiten wird der Aufwand für die Betreuung seines Werks im Kesselhaus finanziert. Seit 2008 vertritt Hauser & Wirth in enger Zusammenarbeit mit Kesselhaus Josephsohn ebenfalls das Werk von Hans Josephsohn.

Aktuell:

Eine Gruppenausstellung mit Josephsohn im Kunstmuseum Luzern

Vernissage 26. Februar, 18.30 Uhr
Im Kunstmuseum Luzern wird am 26. Februar 2016 eine von Fanni Fetzer kurtierte Gruppenausstellung mit Hans Josephsohn, Katinka Bock (*1976) ...

27. Februar 2016 bis 29. Mai 2016

_______

Gruppenausstellung im Hamburger Bahnhof mit einer Halbfigur von Hans Josephsohn

Zwischen 2008-2014 hat der Sammler Friedrich Christian Flick den Staatlichen Museen zu Berlin über 260 Werke zeitgenössischer Kunst geschenkt. Darunter befinden sich Fotografien, ...

28. November 2015 bis 13. März 2016

_______

Du – das Kulturmagazin: Mai-Heft über Hans Josephsohn

Das 1941 vom Journalisten Arnold Kübler gegründete Du gilt als die wichtigste Kulturzeitschrift der Schweiz. Seit Beginn bilden Themenhefte einen Schwerpunkt, darin ...

_______

 

Kesselhaus Josephsohn | Ulrich Meinherz
Sitterwerk | Sittertalstrasse 34 | CH-9014 St. Gallen
T + 41 71 278 87 47 | F + 41 71 278 88 23
ulrich.meinherz[at]kesselhaus-josephsohn.ch
 

Hans Josephsohn wird durch die Galerie Felix Lehner AG und durch Hauser & Wirth vertreten.


Mo bis Fr 9-17 Uhr, So 14-18 Uhr, Sa geschlossen
Letzter Donnerstag im Monat jeweils von 9-21 Uhr