English
Kesselhaus Josephsohn
Galerie Felix Lehner AG
Kesselhaus Josephsohn
Galerie Felix Lehner AG

Art-Public Chur - Gruppenausstellung mit Josephsohn im Fontanapark

06. Mai 2012 bis 28. Oktober 2012

Der Fontanapark im Herzen der Stadt Chur, im 18. Jahrhundert als Garten eines der prunkvollsten Herrschaftshäuser Graubündens angelegt, ist längst ein öffentlicher Park und seit der Gesamterneuerung durch den Landschaftsarchitekten Guido Hager (2006) wieder deutlich von der ursprünglichen, barocken Konzeption geprägt.

Im Sommer 2012 wird der Park von Luciano Fasciati und Nicole Rampa mit der Ausstellung «Säen, ernten, glücklich sein» bespielt. Der Verein Art-public Chur will damit temporär im Fontanapark der Bevölkerung Entdeckungen und Begegnungen mit zeitgenössischer Kunst im öffentlichen Raum möglich machen.

Die Gruppenausstellung versammelt künstlerische Positionen verschiedener Generationen und Kunstformen: Not Vital, Ursula Palla, Lutz & Guggisberg, Katja Schenker etc. Von Hans Josephsohn werden für die Dauer der Ausstellung zwei oder drei Reliefs und eine Arbeit aus der Gruppe der «grossen Halbfiguren» die bereits im öffentlichen Raum von Chur vorhandenen Werke von Josephsohn ergänzen – die z.T. kontrovers diskutierte «grosse Liegende» in der Poststrasse und das Relief in Privatbesitz an der Fassade der Liegenschaft Süsswinkelgasse 15.

Ausstellungseröffnung: Samstag, 5. Mai 2012, 11.00 Uhr

Es sprechen:
Alda Conrad-Lardelli, Präsidentin Art-Public Chur
Doris Caviezel-Hidber, Stadträtin
Martin Jäger, Regierungsrat

Führungen um 12.15 und 13.30 Uhr

 

Presseartikel zur Ausstellung in Chur

5. Mai 2012
Piera Cadruvi
Der Fontanapark mit Kunstwerken ergänzt
Bündner Tagblatt

3. Dezember 2011
Valerio Gerstlauer
Im Fontanapark wächst und gedeiht bald auch die Kunst
Südostschweiz

Dezember 2011
(jo)
Ein Kunstspektakel im Fontanapark
Churer Magazin


art-public chur