English
Kesselhaus Josephsohn
Galerie Felix Lehner AG
Kesselhaus Josephsohn
Galerie Felix Lehner AG

Das Kesselhaus Josephsohn zeigt zentrale Arbeiten aus dem Oeuvre von Hans Josephsohn. Es eröffnet dem Publikum mit wechselnden Präsentationen von Gipsoriginalen und Bronzeabgüssen einen unmittelbaren Zugang zu den verschiedenen Phasen im Schaffen des bedeutenden Bildhauers.

Das plastische Werk von Hans Josephsohn besteht aus unzähligen Versuchen, auf die Frage nach den Bedingungen des Bestehens als Mensch eine Antwort zu formulieren. Dass diese nie endgültig sein kann, kommt in Josephsohns Oeuvre genauso zum Ausdruck wie seine Überzeugung, dass die Antwort mit Bezug auf die unmittelbare körperliche Gegenwart des Menschen zu geben wäre. Im Kesselhaus Josephsohn wird nachvollziehbar, wie eine folgerichtige Entwicklung in seiner Arbeit über sechs Jahrzehnte hinweg zum Stil der grossen Halbfiguren und Liegenden geführt hat. Dieser ist ganz der Modernität verpflichtet, ohne die Traditionen der plastischen Kunst zu verleugnen.

Das Kesselhaus Josephsohn ist mehr als ein Raum für wechselnde Präsentationen seines Werks. Es dient zugleich auch als Lager für Arbeiten von Josephsohn, als Galerie, als Atelier und als Werkstatt für die restauratorische Pflege seines Werks. Diese zum Teil widersprüchlichen Aspekte konnten dank einer einzigartigen Konstellation zur Einheit des Kesselhaus Josephsohn zusammenwachsen.

In der benachbarten Kunstgiesserei im Sittertal werden die fragilen Gipsmodelle aus dem Atelier des Zürcher Künstlers in haltbare Bronze umgesetzt. In der Halle des Kesselhauses überprüft Josephsohn die abgegossenen Werke ein letztes Mal, bevor er sie ihrer eigenen Wirkungskraft überlässt. So entsteht ein ständiger Wandel der Auswahl von Plastiken, die hier zu sehen sind. Die Sicherung und Erhaltung der Gipsoriginale durch das Kesselhaus geht Hand in Hand mit der Erstellung eines Verzeichnisses, welches das umfangreiche Gesamtwerk des Künstlers dokumentiert. Dadurch ergeben sich Zufälligkeiten, die der Ausstellung weiteres Leben verleihen.

Durch jahrelange Zusammenarbeit mit dem Künstler hat sich im Kesselhaus und der Kunstgiesserei ein grosser Schatz an Erfahrungen und Wissen zu Josephsohns Werk angesammelt. Dieses Potential wird genutzt, um mit Verkäufen von Werken Hans Josephsohns durch die Galerie Felix Lehner den Betrieb des Kesselhaus Josephsohn zu finanzieren.

Das Kesselhaus Josephsohn ist eingebettet in die Struktur des Sitterwerks, Zentrum für Kunst und Produktion, das eine grosse Kunstbibliothek, Künstlerateliers, Gästezimmer und ein Werkstoffarchiv umfasst. In diesem Kontext bildet das Kesselhaus eine gute Basis für die wissenschaftliche Aufarbeitung des Werks von Hans Josephsohn.


Ausgewählte Presseartikel