English
Kunstbibliothek
Kunstbibliothek

Fluide Bibliotheken – automatisierte Prozesse und RFID

30. November 2018 , 14.00 bis 16.30

Die Kunstbibliothek des Sitterwerks widmet einen Nachmittag neuen Sichtweisen und technischen Möglichkeiten im Bibliotheks- und Archivumfeld. Internationale Referentinnen und Referenten stellen konkrete Projekte aus grossen Bibliotheken zu Lagersystemen in Speicherbibliotheken, RFID-unterstützten Smart-Shelves und Anwendungen für Kundinnen und Kunden im Bibliotheksraum vor. Zudem besteht für Fachkräfte die Möglichkeit, die Bedürfnisse der eigenen Institution zu diskutieren und die Vor- und Nachteile der neusten Entwicklungen kritisch zu besprechen.

Inhalt und Thema
Ralf Depping präsentiert Konzeption sowie Vor- und Nachteile einer fluiden Bibliothek an der Universitätsbibliothek in Köln. Das Projekt sieht vor einen Grossteil des Bestandes in einer automatisierten Speicherbibliothek auszulagern, Bestände virtuell optimal zu präsentieren und im Bibliotheksraum Bücher in RFID-Smart-Shelves in chaotischer Lagerhaltung und regelmässiger, automatischer Inventur den Kundinnen und Kunden zur Verfügung zu stellen.

Ute Engelkenmeier und Michael Schaarwächter erläutern in einem Ausblick die Pläne für die Neuausstattung der Universitätsbibliothek der Technischen Universität Dortmund, unter anderem mit einem Inventurroboter der Firma MetraLabs, sowie die Ergebnisse einer von ihnen in Auftrag gegebenen Studie zum Thema «RFID in Bibliotheken: Transfer von der Industrie in die Bibliothek».

Mike Märki gibt einen Einblick in die Planung, den Aufbau und den Betrieb der Kooperativen Speicherbibliothek Schweiz. Welche Erfahrungen heben sich aus drei Jahren Betrieb hervor und was sind mögliche Entwicklungspotenziale?

Roland Früh, verantwortlich für die Kunstbibliothek Sitterwerk, erläutert zudem die Dynamische Ordnung und RFID-Anwendungen vor Ort und wie diese von Besucherinnen und Besuchern genutzt werden.

Referenten
Ralf Depping ist Dezernent Forschungs- und Publikationsunterstützung an der Universitäts- und Stadtbibliothek der Universität zu Köln. https://www.ub.uni-koeln.de/index.html

Ute Engelkenmeier ist in der Geschäftsbereichsleitung Service und Information und Michael Schaarwächter ist Leiter der Bibliotheks-IT an der Universitätsbibliothek der Technischen Universität Dortmund. http://www.ub.tu-dortmund.de

Mike Märkt ist CEO der Kooperativen Speicherbibliothek Schweiz. http://www.speicherbibliothek.ch

Die Teilnahme ist kostenlos. Bitte melden Sie sich bis 19. November 2018 per Email an: roland.frueh[at]sitterwerk.ch, die Teilnehmerzahl ist beschränkt.

Mit grosszügiger Unterstützung der Bibliotheksförderung des Kantons St.Gallen