English
Kunstbibliothek
Kunstbibliothek

Skulpturen von Hansjürg Buchmeier in einer Ausstellung im Sitterwerk

12. Februar 2017 bis 26. März 2017

Seit 2012 arbeitet der Künstler Hansjürg Buchmeier für die Umsetzung seiner Bronzefiguren mit der Kunstgiesserei St.Gallen zusammen – entstanden sind seither nicht nur diverse Figuren, sondern auch Kollegialität, Vertrautheit und Freundschaft. 2015 und 2016 war Hansjürg Buchmeier zudem während eines Sabbaticals regelmässig in der Kunstgiesserei anzutreffen, wo er eine neue Serie von monumentalen Bronzeskulpturen fertigte. Er führte diese unter Anleitung – und dem kritischen Blick – der Kunstgiesserinnen und Kunstgiesser selbst aus, wagte sich an fast sämtliche Arbeitsschritte des Wachsausschmelzverfahrens. Für ihn als Künstler bedeutete das nicht nur strenge körperliche Arbeit, sondern auch eine neue Sicht auf das Resultat und insbesondere ein neues Verständnis für die Arbeitsschritte und damit verbundenen Fragen und Herausforderungen. Schliesslich hat Hansjürg Buchmeier nicht nur von der Erfahrung der Kunstgiesserei profitiert, sondern Bewährtes auch einmal hinterfragt und das inspirierende Umfeld für Experimente mit neuen Techniken genutzt. Sein Interesse und seine Neugier für den Umgang mit Keramiknegativen und 3D-Druck führte so zu Arbeiten, die er im eigenen Atelier nicht hätte realisieren können, die aber auch für die Kunstgiesserei überraschend waren. Dies sind Beispiele die aufzeigen, wie das Umfeld der Werkstatt direkt auf die Arbeit einwirken kann – und vice versa.

In der Stiftung Sitterwerk ist im Februar und März 2017 während sechs Wochen mit der Werkgruppe «Contingentia» das Resultat dieser Zusammenarbeit ausgestellt. Die Arbeiten kehren so zurück an den Ort ihrer Fabrikation, in die unmittelbare Nachbarschaft mit den Werkstätten und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kunstgiesserei St.Gallen. Die Ausstellung thematisiert die Vertrautheit des Künstlers mit der Produktion, aber auch die Beziehung der Kunst und ihrer Produktionsprozesse und -bedingungen überhaupt. Schliesslich geht es immer auch um die Frage, inwiefern Künstler – vielleicht generell die Kunst – die Technik und Produktion fordern, oder eben umgekehrt die Künstler von der Produktion gefordert und angespornt werden, Neues auszuprobieren. Produktion und Kunst beeinflussen, befruchten sich gegenseitig und regelmässig. Die Stiftung Sitterwerk möchte mit dieser Ausstellung das Themenfeld «Kunst und Produktion» auf einfache, direkte Weise vermitteln.

zur Webseite von Hansjürg Buchmeier

Eröffnung am 12. Februar 2017, 14 bis 17 Uhr
Buchvernissage der Publikation africana, edition typoundso
Begrüssung um 15 Uhr

Anlässe während der Ausstellung:
Donnerstag 23. Februar 2017, 18 Uhr
Rundgang durch die Ausstellung
Mit Hansjürg Buchmeier und Roland Früh

Sonntag 12. März 2017, 14 bis 17 Uhr 
«Die Kunst und ihre Produktion – die Produktion und ihre Kunst»
Eine Gesprächsrunde mit Roger Boltshauser, Architekt, Felix Lehner, Gründer und Leiter der Kunstgiesserei St.Gallen und Hansjürg Buchmeier, Künstler 

Mit freundlicher Unterstützung der Arnold Billwiller Stiftung und der Casimir Eigensatz Stiftung