English
Werkstoffarchiv
Werkstoffarchiv

«ein Gebäude sein – être un bâtiment»

Ein Theaterstück der Compagnie un tour de Suisse im Sitterwerk

21. September 2012 , 18.30 bis 21.30

Konzept und Inszenierung: Hélène Cattin und Anna Hohler
Spiel: Hélène Cattin und Anna Holer
Musik: Christian Garcia
Licht, Technik: Pablo Fernandez, Colin Roquier

«Architektur Denken» (2006) von Peter Zumthor ist ein aus acht Vorträgen bestehender Band. Peter Zumthor beschreibt darin Bedingungen zur Entstehung von Architektur. Er definiert, was ihn selber an einem Gebäude anspricht, was er empfindet, wenn er einen Raum betritt.

Die Grundlage zum Stück «ein Gebäude sein – être un bâtiment» bilden Textauszüge aus diesem Band, die von Hélène Cattin und Anna Hohler in Form eines Monologs interpretiert werden.

Cie un tour de Suisse wurde von Hélène Cattin und Anna Hohler begründet. Ihre Projekte sollen nicht auf traditionellen Bühnen gespielt werden, interessant ist für sie das Theater in wirklichen Lebensräumen. «ein Gebäude sein – être un bâtiment» ist das erste Stück der Gruppe. Bisherige Aufführungsorte: La Datcha in Lausanne, die Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern und das Salzmagazin im Nidwalder Museum, Stans. Am 30. November 2012 um 20 Uhr wird das Stück zudem im Kunsthaus Bregenz aufgeführt.

Aufführung im Sitterwerk:
Freitag, 21. September 2012, ab 18.30 Uhr: Bar offen,
19.30 Uhr: Aufführung, Dauer: etwa eine Stunde

Eintritt frei, um Anmeldung wird gebeten:
post[at]sitterwerk.ch
, 071 278 87 09